Sehr geehrter Kunde,

Dieser Shop ist im Moment leider nicht erreichbar. Bitte probieren Sie es in Kürze erneut.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.
El Peregrino

Open a new own shop

Impressum

Dieser Online Shop wird betrieben von:

Herr Christian Mayer
Aiblinger Straße 4
80639 München
Deutschland

E-Mail: pilgern@el-peregrino.de

AGB

Stand: 12/19

 

  • 1 Allgemeines

(1) Nachstehende Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für alle Verträge, Lieferungen und sonstigen Leistungen von Christian Mayer, Aiblinger Straße 4, 80639München (nachstehend: Verkäufer), gegenüber ihren Kunden. Es gilt stets die zum Zeitpunkt der Bestellung gültige Fassung der AGB.

(2) Abweichenden Vorschriften der Kunden wird hiermit widersprochen. Abweichende Bedingungen erkennt der Verkäufer nur an, wenn dies ausdrücklich und schriftlich vereinbart wurde. Alle Nebenabreden bedürfen der schriftlichen Bestätigung.

(3) Die Geschäftsbeziehungen zwischen dem Verkäufer und den Kunden unterliegen dem Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Gerichtsstand ist soweit der Kunde Kaufmann ist oder eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen München.

 

  • 2 Vertragsinhalt und Vertragsschluss

(1) Der Verkäufer bietet ihren Kunden in ihrem Online-Shop Spielwaren zum Kauf an.

(2) Der Vertrag kommt durch die Annahme der Bestellung durch den Verkäufer zustande. Alle Angebote des Verkäufers in ihrem Online-Shop sind freibleibend. Abweichungen und technische Änderungen gegenüber den Abbildungen oder Beschreibungen sind möglich. Die Annahme der Bestellung wird dem Kunden per E-Mail bestätigt.

 

  • 3 Preise und Zahlung

(1) Es gelten die vereinbarten Preise. Sämtliche Preise verstehen sich, soweit nicht ausdrücklich anders vereinbart, inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer und zuzüglich der Versand- und Verpackungskosten.

(2) Die Belieferung der Kunden durch den Verkäufer erfolgt grundsätzlich nur gegen Vorkasse (durch Überweisung oder mit Kreditkarte). Erst nach Eingang der Zahlung werden die Waren an den Kunden versendet. Der Verkäufer stellt dem Kunden eine Rechnung aus, die ihm bei Lieferung der Ware ausgehändigt wird oder sonst in Textform zugeht.

(3) Die anlässlich von Rücklastschriften aus Bankeinzug oder Kreditkartenrückabwicklungen anfallenden Bankspesen trägt der Kunde, es sei denn, er hat die Rücklastschrift oder die Kreditkartenrückabwicklung nicht zu vertreten. Der Verkäufer behält sich vor, eine im Einzelfall zu bestimmende angemessene Bearbeitungsgebühr zu erheben, es sei denn, der Kunde hat die Rücklastschrift oder die Kreditkartenrückabwicklung nicht zu vertreten.

 

  • 4 Lieferung und Gefahrübergang

(1) Die bestellten Waren werden, sofern vertraglich nicht abweichend vereinbart, an die vom Kunden angegebene Adresse geliefert. Die Lieferung erfolgt aus dem Lager des Verkäufers oder direkt vom Hersteller. Der Verkäufer behält sich vor, eine Teillieferung vorzunehmen, sofern dies für eine zügige Abwicklung vorteilhaft erscheint und die Teillieferung für den Kunden nicht ausnahmsweise unzumutbar ist. Durch Teillieferungen entstehende Mehrkosten werden dem Kunden nicht in Rechnung gestellt.

(2) Die Anlieferung erfolgt nach Ermessen des beauftragten Transportunternehmens frei Bordsteinkante oder hinter die erste verschlossene Tür. Die Verpackung geht mit Ausnahme von Euro-Paletten zusammen mit den gelieferten Waren in das Eigentum des Kunden über.

(3) Angaben über die Lieferfrist sind unverbindlich, sofern nicht ausnahmsweise der Liefertermin von dem Verkäufer verbindlich zugesagt wurde. Ware, die am Lager ist, versendet der Verkäufer innerhalb von 5 Werktagen nach Eingang der Zahlung des Kunden. Ist die Ware bei Zahlungseingang nicht vorrätig, bemüht sich der Verkäufer um schnellstmögliche Lieferung. Falls die Nichteinhaltung einer Liefer- oder Leistungsfrist auf höhere Gewalt, Arbeitskampf, unvorhersehbare Hindernisse oder sonstige von dem Verkäufer nicht zu vertretende Umstände zurückzuführen ist, wird die Frist angemessen verlängert.

(4) Der Verkäufer behält sich vor, sich von der Verpflichtung zur Erfüllung des Vertrages zu lösen, wenn die Ware durch einen Lieferanten zum Tag der Auslieferung anzuliefern ist und die Anlieferung ganz oder teilweise unterbleibt. Dieser Selbstbelieferungsvorbehalt gilt nur dann, wenn der Verkäufer das Ausbleiben der Anlieferung nicht zu vertreten hat. Der Verkäufer hat das Ausbleiben der Leistung nicht zu vertreten, soweit rechtzeitig mit dem Zulieferer ein sog. kongruentes Deckungsgeschäft zur Erfüllung der Vertragspflichten abgeschlossen wurde. Wird die Ware nicht geliefert, wird der Verkäufer den Kunden unverzüglich über diesen Umstand informieren und den Kaufpreis erstatten.

(5) Ist der Kunde Verbraucher i.S.d. § 13 BGB ist, so geht die Gefahr gem. § 446 BGB mit der Übergabe der verkauften Sache auf den Kunden über. In allen anderen Fällen geht die Gefahr gem. § 447 BGB mit Übergabe der Ware an das Transportunternehmen auf den Kunden über.

 

  • 5 Widerrufsbelehrung

(1) Widerrufsrecht:

Bei Fernabsatzverträgen kann der Kunde, sofern er Verbraucher ist, die Vertragserklärung innerhalb eines Monats ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, Fax, E-Mail) oder durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt frühestens mit Erhalt der Ware und dieser Belehrung in Textform. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache. Der Widerruf ist zu richten an: Christian Mayer, Aiblinger Straße 4, 80639München

(2) Widerrufsfolgen:

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren. Kann der Kunde die von dem Verkäufer empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, hat er insoweit ggf. Wertersatz leisten. Dies gilt nicht, wenn die Verschlechterung der Sache ausschließlich auf deren Prüfung – wie sie ihm etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre – zurückzuführen ist. Im Übrigen kann der Kunde die Wertersatzpflicht vermeiden, indem er die Sache nicht wie ein Eigentümer in Gebrauch nimmt und alles unterlässt, was deren Wert beeinträchtigt.

Der Kunde trägt die Kosten der Rücksendung, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn bei einem höheren Preis der Sache der Kunde zum Zeitpunkt des Widerrufs die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung noch nicht erbracht hat. Anderenfalls ist die Rücksendung für den Kunden kostenfrei. Der Verkäufer schickt dem Kunden nach Erhalt der Widerrufserklärung einen Paketaufkleber zur kostenfreien Rücksendung der Ware. Nicht paketversandfähige Sachen werden beim Kunden abgeholt.

Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen sind vom Kunden innerhalb von 30 Tagen nach Absendung der Widerrufserklärung zu erfüllen.

 

  • 6 Eigentumsvorbehalt, Aufrechnung

(1) Die gelieferten Waren bleiben bis zur Erfüllung aller Forderungen aus dem Vertrag im Eigentum des Verkäufers; im Fall, dass der Kunde eine juristische Person des öffentlichen Rechts, öffentlich-rechtliches Sondervermögen oder ein Unternehmer in Ausübung seiner gewerblichen oder selbstständigen beruflichen Tätigkeit ist, auch darüber hinaus aus der laufenden Geschäftsbeziehung bis zum Ausgleich aller Forderungen, die dem Verkäufer im Zusammenhang mit dem Vertrag zustehen.

(2) Das Recht zur Aufrechnung steht dem Kunden nur zu, wenn seine Gegenansprüche von dem Verkäufer anerkannt oder rechtskräftig festgestellt sind. Zur Ausübung eines Zurückbehaltungsrechts ist der Kunde nur insoweit befugt, als sein Gegenanspruch auf demselben Vertragsverhältnis beruht.

 

  • 7 Haftung für Sach- und Rechtsmängel

Soweit Mängel vorliegen, stehen dem Kunden nach Maßgabe der folgenden Bestimmungen die gesetzlichen Gewährleistungsrechte zu:

(1) Der Kunde kann Mängel an den gelieferten Waren sowie Fehlmengen oder Falschlieferungen nur geltend machen, wenn er diese innerhalb der gesetzlichen Gewährleistungsfrist von 2 Jahren gegenüber dem Verkäufer rügt. Ist der Kunde Unternehmer, so beträgt die Gewährleistungsfrist 1 Jahr. Die vorstehenden Haftungsbeschränkungen gelten nicht für die Schadensersatzansprüche des Kunden, die auf Ersatz eines Köper- oder Gesundheitsschadens wegen eines vom Verkäufer zu vertretenden Mangels gerichtet oder auf grobes Verschulden des Verkäufers oder seiner Erfüllungsgehilfen gestützt sind. Sind an dem Vertrag nur Kaufleute beteiligt, so gelten ergänzend die §§ 377 ff. HGB.

(2) Nach Erhalt der Mängelrüge schickt der Verkäufer dem Kunden einen Paketaufkleber zur kostenfreien Rücksendung der mangelhaften Ware; unfreie Rücksendungen werden deshalb nicht angenommen. Liegt entgegen der Mängelrüge kein Mangel vor, so ist der Kunde zur Erstattung der Rücksendekosten verpflichtet.

(3) Liegen Mängel vor und wurden diese rechtzeitig geltend gemacht, so ist der Verkäufer zur Nacherfüllung berechtigt. Schlägt die Nacherfüllung fehl, ist der Kunde berechtigt, den Kaufpreis zu mindern oder vom Vertrag zurückzutreten. Im Übrigen gelten die gesetzlichen Bestimmungen.

 

  • 8 Haftung

(1) Schadenersatzansprüche außerhalb der Haftung für Sach- und Rechtsmängel kann der Kunde gegenüber dem Verkäufer nur bei Vorsatz oder grobfahrlässigem Verhalten geltend machen. Der Haftungsausschluss gilt nicht bei der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit und bei der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten. Außer bei Vorsatz, grober Fahrlässigkeit und Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit ist die Haftung des Verkäufers der Höhe nach auf die bei Vertragsschluss typischerweise vorhersehbaren Schäden begrenzt.

(2) Die Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz und sonstigen zwingenden gesetzlichen Vorschriften bleibt unberührt.

 

  • 9 Datenschutz

(1) Dem Kunden ist bekannt und er willigt darin ein, dass die zur Abwicklung des Auftrags erforderlichen persönlichen Daten von dem Verkäufer auf Datenträgern gespeichert werden. Der Kunde stimmt der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung seiner personenbezogenen Daten ausdrücklich zu. Die gespeicherten persönlichen Daten werden von dem Verkäufer selbstverständlich vertraulich behandelt. Die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung der personenbezogenen Daten des Kunden erfolgt unter Beachtung des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) und des Telemediengesetzes (TMG).

(2) Dem Kunden steht das Recht zu, seine Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Der Verkäufer ist in diesem Fall zur sofortigen Löschung der persönlichen Daten des Kunden verpflichtet. Bei laufenden Bestellvorgängen erfolgt die Löschung nach Abschluss des Bestellvorgangs.

 

  • 10 Salvatorische Klausel

Sind oder werden einzelne Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen und / oder des durch sie ergänzten Vertrages unwirksam, so wird dadurch die Wirksamkeit der anderen Bestimmungen nicht berührt. Bei einer Unwirksamkeit einer einzelnen Bestimmung bemühen sich die Vertragspartner, eine neue Vereinbarung unter Berücksichtigung der beiderseitigen Interessen zu erreichen, die dem wirtschaftlichen Zweck der unwirksamen Bestimmung am nächsten kommt.

 

Datenschutz

Datenschutz

Wir möchten, dass Du Dich beim Besuch unseres Shops sicher fühlst und nehmen den Schutz Deiner personenbezogenen Daten während unserer gesamten Geschäftsprozesse sehr ernst. Datenschutz und Datensicherheit für Kunden und Nutzer haben bei El Peregrino eine hohe Priorität. Bitte beachte, dass unsere Website Links zu Websites anderer Anbieter enthalten kann, auf die sich diese Datenschutzerklärung nicht erstreckt.

Erfassung und Verarbeitung personenbezogener Daten

Personenbezogene Daten werden von uns ausschließlich in Einklang mit der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) erhoben, verarbeitet und genutzt.

Wenn Du eine unserer Webseiten besuchst, speichert unser Webserver temporäre Zugriffsdaten in Server-Logfiles. Folgende Daten werden gespeichert: Die IP-Adresse Deines Zugangs, den Verweis, von welche Seite Du auf die besuchte Seite gelangt bist, der verwendete Browser, das verwendete Betriebssystem, die Menge der gesendeten Daten in Bytes sowie das Datum und die Uhrzeit Deines Besuchs. Die erhobenen Daten dienen statistischen Auswertungen, zur Verbesserung unserer Website sowie zur Bereitstellung verschiedener Services, wie den Konfigurator oder den Warenkorb.

Wir behalten uns allerdings vor, die Server-Logfiles nachträglich zu überprüfen, sollten konkrete Anhaltspunkte auf eine rechtswidrige Nutzung hinweisen. Die vorübergehende Speicherung von Logfiles beruht auf der Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 Buchstabe f DSGVO. Die Daten werden gelöscht, sobald diese für die Erreichung des Zwecks nicht mehr erforderlich sind.

Darüber hinaus speichern wir Deine Kundendaten (wie Anrede, Vor- und Nachname, Rechnungs- und Lieferadresse, E-Mail-Adresse, Telefonnummer) im Rahmen einer Bestellung, um Deinen Auftrag abwickeln zu können und eine Kontaktaufnahme bei technischen Schwierigkeiten zu ermöglichen. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 Buchstabe b DSGVO. Wir haben die jeweiligen Eingabeformulare so gestaltet, dass der Zweck der Datenerhebung für Dich eindeutig ersichtlich ist.

Verwendung und Weitergabe personenbezogener Daten

Entsprechend den jeweils geltenden datenschutzrechtlichen Vorschriften werden die von Dir mitgeteilten Daten allein zu dem mit der jeweiligen Erhebung verbundenen Zweck (z.B. Erfüllung und Abwicklung Deiner Bestellung) und zur Wahrung berechtigter eigener Geschäftsinteressen (z.B. Administrieren unserer Webseiten) verwendet. Wir geben Deine personenbezogenen Daten nur an Dritte weiter, wenn Du uns zuvor Deine ausdrückliche Einwilligung erteilt hast. Ausgenommen hiervon sind die von uns beauftragten Dienstleister, insofern sie Deine Daten zur Bestellabwicklung und der damit verbundenen Erfüllung ihrer Aufgaben benötigen.

Bei den von uns eingesetzten Dienstleistungen einer dritten Partei werden Daten nur in dem Umfang und zu dem Zweck gesammelt, verwendet und weitergegeben, wie es zur Vertragserfüllung erforderlich ist. So muss z.B. zur Zustellung der Waren Dein Name und Deine Anschrift an den Warenlieferanten weitergegeben werden. Für die Zahlung via PayPal geben wir Deine Zahlungsdaten im Rahmen der Auftragsabwicklung an die PayPal (Europe) S.à r.l. et Cie, S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxembourg weiter. Du verlässt dabei unsere Website kurzzeitig.

Bitte beachte, dass unsere Datenschutzhinweise und unsere AGBs nicht mehr gelten, sobald Du auf eine andere Website oder einen anderen Service weitergeleitet wirst.

Eine Übermittlung persönlicher Daten an staatliche Stellen erfolgt nur im Rahmen zwingender Rechtsvorschriften.

Unsere Mitarbeiter werden von uns zur Einhaltung der datenschutzrechtlichen Vorschriften verpflichtet.

Verwendung von Cookies

Cookies sind kleine Textdateien, die lokal auf Deinem Computer gespeichert werden, Dir den Besuch unserer Website wesentlich erleichtern und die Nutzung vieler Funktionen erst möglich machen. So ist das sichere Einloggen in ein Online-Portal oder das Anbieten eines Warenkorbs nur über Cookies möglich.

Cookies bleiben beim Schließen des Browsers erhalten und werden nach Ablauf einer bestimmten Zeit automatisch gelöscht. Mit diesen sogenannten persistenten Cookies wird es möglich, Dir beim nächsten Besuch unserer Website Voreinstellungen anzubieten, die Du dann nicht wieder neu eingeben musst. Sensible Daten (wie z.B. Deine Kreditkartennummer beim Bezahlungsvorgang) werden von uns weder in Cookies auf Deinem Computer noch auf unserem Web-Server persistent gespeichert.

Darüber hinaus nutzen wir Cookies, um unsere Website zu optimieren, indem wir Informationen über die Anwendung unserer Website speichern und auswerten. So helfen uns Cookies, die Benutzerergonomie ständig zu verbessern und unseren Kunden besser gerecht zu werden. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs 1 Buchstabe f DSGVO.

Du kannst Deinen Browser so einstellen, dass Du generell das Speichern von Cookies verhinderst oder Du über das Setzen von Cookies informiert wirst und über deren Annahme jeweils entscheidest. Bitte beachte, dass Dir viele Funktionen unserer Website nicht zur Verfügung stehen, wenn Du die Verwendung von Cookies ausschaltest.

Erhebung anonymer Nutzerdaten

Wir haben die Nutzung von Google Analytics aufgrund der neuen DSGVO auf unserer Website deaktiviert.

Einbindung des Facebook Tracking-Pixels

Wir haben die Nutzung des Facebook Tracking-Pixels aufgrund der neuen DSGVO auf unserer Website deaktiviert.

Sicherheitsmaßnahmen

El Peregrino nutzt umfangreiche technische Sicherheitsvorkehrungen, um Deine personenbezogenen Daten vor Zugriff und Manipulation unberechtigter Personen zu schützen. Sensible Daten (wie beispielsweise Login-Daten, Adressangaben, Zahlungsdaten) werden ausschließlich über eine per HTTPS/SSL verschlüsselte Verbindung übertragen. Unsere Sicherheitsverfahren werden laufend an den technologischen Fortschritt angepasst und von uns weiterentwickelt.

Kontrolle über Deine Daten

Du hast jederzeit das Recht unentgeltlich Auskunft über Umfang, Herkunft, Empfänger und Zweck Deiner gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten. Du hast außerdem das Recht, die Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten zu verlangen, sofern sie nicht gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Hierzu sowie zu weiteren Datenschutz-Fragen kannst Du Dich jederzeit unter der im Impressum angegebenen Adresse an uns wenden. Des Weiteren steht Dir selbstverständlich ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu. Rechtsgrundlage hierfür ist der § 77 DSGVO.

Änderung unserer Datenschutzbestimmungen

Wir behalten uns vor, diese Datenschutzerklärung anzupassen, damit sie stets den aktuellen rechtlichen Anforderungen entspricht oder um Änderungen unserer Leistungen in der Datenschutzerklärung umzusetzen, z.B. bei der Einführung neuer Services. Für Deinen erneuten Besuch gilt dann die neue Datenschutzerklärung.

 

Widerrufsbelehrung

Widerrufsbelehrung

(1) Widerrufsrecht:
Bei Fernabsatzverträgen kann der Kunde, sofern er Verbraucher ist, die Vertragserklärung innerhalb eines Monats ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, Fax, E-Mail) oder durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt frühestens mit Erhalt der Ware und dieser Belehrung in Textform. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache. Der Widerruf ist zu richten an: Christian Mayer, Aiblinger Straße 4, 80639 München
(2) Widerrufsfolgen:
Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren. Kann der Kunde die von der Verkäuferin empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, hat er insoweit ggf. Wertersatz leisten. Dies gilt nicht, wenn die Verschlechterung der Sache ausschließlich auf deren Prüfung – wie sie ihm etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre – zurückzuführen ist. Im Übrigen kann der Kunde die Wertersatzpflicht vermeiden, indem er die Sache nicht wie ein Eigentümer in Gebrauch nimmt und alles unterlässt, was deren Wert beeinträchtigt.
Der Kunde trägt die Kosten der Rücksendung, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn bei einem höheren Preis der Sache der Kunde zum Zeitpunkt des Widerrufs die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung noch nicht erbracht hat. Anderenfalls ist die Rücksendung für den Kunden kostenfrei. Die Verkäuferin schickt dem Kunden nach Erhalt der Widerrufserklärung einen Paketaufkleber zur kostenfreien Rücksendung der Ware. Nicht paketversandfähige Sachen werden beim Kunden abgeholt.
Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen sind vom Kunden innerhalb von 30 Tagen nach Absendung der Widerrufserklärung zu erfüllen.
Ende der Widerrufsbelehrung

suprS