Dieser schwarze Pfeffer kommt aus den 3 bekannten kleinen Kaffeeplantagen des Projektes. Der Kaffee braucht die schattenspendenden Silbereichen. An ihnen wird eine kleine Pfefferpflanze hochgezogen, die nach vielen Jahren schließlich buschig den Stamm umgibt.

Die Ernte des Pfeffers folgt der Kaffeeernte. Anschließend wird der Pfeffer getrocknet und per Hand auf Reinheit sortiert. Zum ersten Mal habe ich 10 kg von diesem Pfeffer mitgebracht. In der Farbe ist er nicht so tief schwarz.Nach Auskunft eines Freundes und Kenners hat er er eine besondere zitronige Note. Er wird zu ca 20 g in einem kleinen Glaszylinder aromadicht verpackt und verkauft. Die Menge entspricht etwa der Füllung einer kleinen Pfeffermühle.

suprcomonlineshop

Erstellt mit

 Einloggen

 |Ausloggen

 | Adminbereich| Ausloggen

suprS