Entspannen mit dem Atem .. Pranayama Atemübungen aus der Yoga Tradition / CD

14,40 € Ohne ausgewiesene MwSt. gem. § 19 UStG Kleinunternehmerregelung
Versandkosten 0,00 € für dieses Produkt
+ 2,50 € für die komplette Bestellung
Lieferzeit 3–6 Tage
In den Warenkorb

Eine Sequenz von angeleiteten Atemübungen aus der Yoga Tradition.

Die in dieser Übungsreihe enthaltenen Pranayama-Techniken haben eine beruhigende Wirkung auf das Nervensystem und stabilisieren den ganzen Organismus. Sie fördern körperliches und geistiges Wohlbefinden sowie seelische Ausgeglichenheit.

Atemübungen sind extrem gut für Stress-Management geeignet und

durch die Aufteilung in Tracks können Sie entweder eine stufenweise Lernsequenz zusammenstellen, eine spezielle Wirkung erzielen oder einfach nur zeitlichen Restriktionen gerecht werden.

Die Hörprobe vermittelt Ihnen einen Eindruck von der Stimme und wie die Übungen angeleitet werden.

Übungsdauer:     39 Minuten
Produkt Typ:      CD in Slim Box konfektioniert


 Über Pranayama

Prana ist die universelle Lebensenergie in allen Dingen. Sie verbindet in unserem Körper die Materie mit dem Bewusstsein. Eine der wirkungsvollsten Methoden Prana zu beeinflussen ist die bewusste und gelenkte Atmung. Richtige Atmung belebt den Energiefluss im Körper und harmonisiert diesen.

1.  Vorbereitung
Einstimmung auf die Atemübungen.

2.  Öffnen der Atemräume und volle Yogaatmung
In dieser Sequenz wird der Atem sensibilisiert. Es gilt die 3 wichtigsten Atemräume bewusst wahrzunehmen, zu öffnen und aktivieren. Es folgt die volle Yoga Atmung bei der die Atmung in die 3 Atemräume kombiniert wird.
Den einzelnen Atemräumen sind Mudras (siehe Booklet) zugeordnet, die mit den Händen eingenommen werden.

Ujjayi – Kehlatmung
Zum öffnen der Atemräume und während der Yogaatmung ist die Anwendung von Ujjayi sehr empfehlenswert. Dabei wird bei der Ausatmung durch einen teilweisen Verschluss der Stimmritze ein zischender Ton erzeugt.  Dieser Ton erlaubt die bessere Kontrolle der Ausatmung und führt automatisch zu seiner Verlangsamung. So hört sich dies an:

3.  Nadi Shuddi – Wechselatmung
Die Wechselatmung wirkt harmonisierend auf Körper und Geist.

nadi-shuddi-znadi-shuddi-d Wir nutzen das Nasika Mudra um wechselseitig die Nasenlöcher zu verschließen.

4.  Bhramari .. Bienenatmung
Wir ahmen das Summen der Bienen nach und entspannen und beruhigen den Geist.

5.  Abschluß

Pranayama lernen und praktizieren

Die Aufteilung in Tracks erlaubt Variationen der Pranayama Übungen. Track 1, 2 and 5 müssen Bestandteil aller Kombinationen sein. Bei Track 1 und 5 ist der Grund offensichtlich, Track 2 ist notwendig, da alle anderen Techniken die hier erreichte Sensibilisierung des Atems als Grundlage benötigen.

Bitte beachten Sie, dass bei der Ausführung von Pranayama der Atem nie gezwungen wird. Auch hier gilt die Regel, dass Sie den aktuellen Zustand des Atems erkennen und respektieren müssen. Wenn Sie Pranayama regelmäßig praktizieren, wird ihr Atem sich über die Zeit automatisch vertiefen und verlängern.

Für Anfänger empfiehlt sich eine stufenweise Vorgehensweise:

 

 

Tracks spielen

Dauer

Stufe 1 Öffnen der Atemräume

1

2

   

5

 26 Minuten

Stufe 2 Harmonisierung der Atmung

1

2

3

 

5

 32 Minuten

Stufe 3 Entspannung und Beruhigung des Geistes

1

2

3

4

5

 39 Minuten

 

suprcomonlineshop

Einloggen

Guten Tag, | Ausloggen

Guten Tag, | Adminbereich | Ausloggen