poetenladen    Bücher portofrei aus dem Verlag

poet 16

9,80 € VERSANDKOSTENFREI
Versandkostenfrei
Lieferzeit 1–3 Tage

Bitte beachten Sie, dass es bei Lieferungen ins Ausland zu abweichenden Lieferzeiten kommen kann.

In den Warenkorb

Literaturmagazin
Hrsg. von Andreas Heidtmann
ca. 240 Seiten, 9.80 Euro
ISBN 978-3-940691-51-4
poetenladen, März 2014 
Gesprächsthema: Literatur und Rausch 

 

Literatur und Rausch lautet das Gesprächsthema der 16. poet-Ausgabe – es geht um die ganze Vielfalt des Rausches, inklusive Schreib- und Leserausch. Dieser Leserausch darf sich einstellen angesichts der poetischen Ausflüge nach Griechenland, Honduras, Panama oder Costa Rica oder der kurzen wie langen Erzählungen in diesem Heft. Mit »neuen, recht schönen Heimat- und Naturgedichten« führt uns Kurt Drawert ironisch zurück in den Odenwald.

»Erzählen ist eine gute Droge.« Gunther Geltinger
»Der Schreibrausch muss nicht bedeuten, dass das Geschriebene unbedingt gut ist.« Falko Hennig
»Apfelwein verführt zum Reden und macht den Redner anarchisch.« Andreas Maier
»Man fügt im Hirn nie hinzu, man öffnet nur Kanäle, verändert die Balancen und bezahlt nicht selten auf Kredit.« Daniel Ketteler
»Wenn Kinder ihre Sprache entwickeln, hat das etwas Rauschartiges.« Jan Skudlarek

 

Editorial  |  poet nr. 16

Literatur und Rausch, so das Gesprächsthema dieser Ausgabe, hat überraschend viele Aspekte. Auch wenn die Namen bekannter Autoren wie E.T.A Hoffmann (Die Elixiere des Teufels), Gottfried Benn (Kokain) oder William S. Burroughs (Naked Lunch) fallen, zielen die Gespräche auf die Vielfalt des Rausches bis hin zum Schreib- und Leserausch oder zum Wort- und Klangrausch. Schließlich hat der Begriff Rausch seinen laut­male­rischen Ur­sprung im wogenden Ansturm des Wassers.
In der Prosa finden wir Sprints und Langstreckentexte, Romanauszüge und Minia­turen, eine sehr vernachlässigte literarische Form, der wir bereits in früheren Ausgaben Raum gaben. Die Lyrik kommt sowohl von ganz nah – etwa mit Kurt Drawerts im Oden­wald verortetem Langgedicht – als auch von weither: Es mag genügen, Länder wie Costa Rica, Panama oder Guatemala auf­zuzählen, um Lust auf poetische Reisen in diese Regionen Amerikas zu wecken.
poet-Website

suprcomonlineshop

Einloggen

Guten Tag, | Ausloggen

Guten Tag, | Adminbereich | Ausloggen