World of Coffee in Budapest

27. Juni 2017

Vom 13.–15. Juni diesen Jahres fand in Budapest die »World of Coffee« statt. Für mich bot sich die Gelegenheit, den zweimaligen deutschen Latte-Art-Meister, Markus Padua, zu begleiten. Während der Messe fanden die Weltmeisterschaften in verschieden Kaffeebereichen statt. Dabei ging es um die Cuptasting, also das Erkennen unterschiedlicher Kaffees, um Brewing, das Brühen von Filterkaffee und die sensorische Beschreibung, um Coffee in Good Spirits, das ist das Herstellen von Kaffeemixgetränken mit Alkohol, um Barista, die verschiedene Kaffeegetränke zubereiteten, um Latte-Art, also das Verzieren von Cappuccino mit Milchschaum und die Cezve oder Ibrik, also die Kaffeezubereitung nach alter arabischer Methode in der Kupferkanne. Alle Disziplinen mussten innerhalb strenger Zeitvorgaben abgearbeitet werden. Bewertet wurden verschiedensten Kriterien durch eine erfahrene Jury. Das Niveau war in allen Bereichen extrem hoch.

Marcus Badura konnte sich im Mittelfeld behaupten. Für ihn kein Grund zur Resignation, gehört er doch zu den Besten seines Faches und als zweimaliger deutscher Meister ist er sich seiner Fähigkeiten ohnehin bewusst. So nutzten wir die verbleibende Zeit für eine ausgiebige Tour durch die vielen kleinen Cafés und damit verbunden natürlich auch eine Besichtigung der beeindruckenden Stadt.

 

suprcomonlineshop

Erstellt mit

 Einloggen

 |Ausloggen

 | Adminbereich| Ausloggen

suprS